Posts by fourtriple

    Hallo Zusammen


    ich möchte den Aufruf von Speedy befolgen 8.gif und einen kleinen Rückblick schreiben.


    Am Freitag fuhren wir, hoerby, blacktriple, Reto (Suzi Bandit) und ich um 0900 in Baar los. Es ging über Aegeri, Ratenpass auf die A3. Bei der Raststätte Glarnerland schlossen noch Kari mit seiner charmanten Frau Vicky und Bernico aus Burgdorf unserem kleinen Konvoi an. In Fledkirch kauften wir uns das obligatorische "Pickerl" und verbindeten dies gleich mit einem Kaffee-Stopp! Anschliessend gab es auf dem Arlbergpass das Mittagessen. Nach langer Autobahnfahrt, waren wir froh, dass wir diese in Richtung Zillertal verlassen konnten. Am Fusse des Gerlospasses schlug dann das Biker-Herz wieder höher. Nun kamen die ersten Plakate am Strassenrand, welche uns informierten "Tridays noch 20km, 15km, 10km, 5km und endlich das Ortsschild Neukirchen, das während diesen Tagen mit Newchurch überklebt war.
    Nach dem einchecken ins Hotel und einer Dusche gings dann auf die Gasse. Das Wetter spielte diesmal alle drei Tage wunderbar mit.


    Die Tridays sind nicht ein normales Motottad Treffen. Das ganze Dorf Neukirchen freut sich das ganze Jahr darauf, uns Willkommen zu heissen. Die Tridays finden in Mitten des Dorfes statt und nicht irgendwo auf einem Feld oder Firmen Areal. Neukirchen verwandelt sich in Newchurch, alle Einwohner machen mit, typische Englische Telephon Zellen sind aufgestgellt, ein London Taxi (Cab) fährt und mit dem Doppelstock Bus gibt es eine Dorfrunfahrt gratis. Überall sind Triumphfahnen und Unionjacks aufgehängt. Vieles ist nur in english angeschrieben aber bezahlt wird trotzdem in Euro :-) Nebst den etlichen Ständen mit Motorrad T-Shirts, Tuningteile, getunte Motorräder und Motorradzubehör gibt es überall gute Essenstände und natürlich sind noch zwei Bühenen aufgestellt. Dort konnte man super Rock'n'Roll und Blues hören. Als Highlight, gab es am Samstag Abend ein grosses Feuerwerk zu bestaunen. Auch der Stuntfahrer Kevin Carmichael durfte nicht fehlen, der mit seiner Darbietung alle begeistern konnte. Man konnte natürlich alle Motorräder der Triumphpalette probefahren oder sich im Triumph Mega Store komplett neu einkleiden.


    Ich kann einfach nur sagen......


    selber hinfahren---selber erleben---selber geniessen.....


    auf Tridays.com gibt es bereits Fotos und Videos zu bestaunen.



    Ich hoffe ich konnte einiges wiedergeben und vieleicht sieht man sich nächstes Jahr wieder.


    Liebe grüsse
    fabian"fourtriple"
    schwenk

    @ Kari


    Ich weiss noch nicht genau welche Route wir nehmen. Letztes mal fuhren wir überland ri Zug-Aegeri-Wollerau-Autobahn bis Buchs SG-Grenzübergang Schaan- Feldkirch- Autobahn bis Arlberg überland über den Pass- anschl. Autobahn bis Landeck, dort schlossen wir uns der Gruppe aus Deutschland an. Danach überland bis Innsbruck (da bin ich einfach der Gruppe nachgefahren) Zillertal-Geroldspass-ins Pinzgau!


    Retour über Kitzbühl anschliesssend Autobahn!


    Wollten schnell hin und retour da das Wetter nicht besonders gut war.


    Lg

    Hallo zusammen,
    nach dem ich 2 jahre 125er Fräse gefahren bin, wechselte ich 2004 auf ne Speed Four.....tolles Gerät!!!! 2007 verkaufte ich mein Schmuckstück. Nach fast 2 1/2 Jahren abstinenz musste ich mir meinen Traum erfüllen und kaufte im 2009 die Speedy Jg 05 Hammer Maschine..... tolles Fahrgefühl, brachile Beschleunigung, geiler orig. Sound...... :-) Triumph forever Gruess Fäbu